Neue Steine auf dem Weg (hoffentlich nur kleine Kieselsteine)

Endlich wirds mal wieder wärmer! Es tat richtig gut in dieser Woche das erste Mal im T-Shirt und kurzer Hose zu laufen. Ich freu mich schon richtig wenn es mal dauerhaft so bleibt. Nur sollte dieser kurze Blick auf den Sommer ja Tag nicht lange halten. Aber so schön auch die warmen Tage und der Sonnenschein auch sind, hat mich mein Heuschnupfen in diesen Tagen sehr stark beansprucht. Tabletten und Nasenspray helfen da auch nur kaum.

Aber nicht nur das macht mir diese Tage zu schaffen, viel beunruhigender ist, dass mein linkes Knie seit meinem bisher längsten Lauf vor 2 Wochen (27 km) schmerzt wenn ich es durchdrücke beim gehen oder auch beim anwinkeln unterhalb der Kniescheibe. Ich hab zwar nach diesem Lauf nach Plan weitergemacht (wobei es beim Laufen direkt ja auch nich so spürbar ist), aber Sorgen mach ich mir schon ob ich den Marathon in gerade mal nur noch 2 Wochen damit überhaupt laufen sollte... Ich hab mir nun doch einen Termin beim Orthopäden gemacht (nächster Mittwoch) aber ich hab auch echt Angst davor, dass er sagt, es würde so nicht gehen...

Morgen steht auch nochmal ein sehr langer Lauf (30km) an. Mal sehn wies mir danach geht...

10.4.10 23:02


Schlechte Neuigkeiten

Ich komme direkt zum Punkt: Der Marathon in Hamburg am Sonntag ist auf Eis gelegt für mich...
Mein Orthopäde hat eine Thorakolumbalskoliose (Krümmung der Lendenwirbelsäule) diagnostiziert, die sich nach langen Läufen, durch die Reizung meines Knies bemerkbar gemacht hat. Ich habe Krankengymnastik verschrieben bekommen und dann soll ich nochmal vorbeikommen. Er meinte jedoch, dass es eher unwarscheinlich wäre das wieder zu normalisieren. Besser ich würde mich schonmal an den Gedanken gewöhnen keine Langstrecken mehr zu laufen...
Ich werde auf jeden Fall nochmal zu einem anderen Orthopäden und Sportmediziner gehen und mir eine 2. Meinung holen. Nur dass ich den Marathon nicht laufen sollte, halte ich auch für vernünftiger, wenn ich nicht nachher wochenlang mit Knieschmerzen rumlaufen will. Aber ich habe die Hoffnung, dass ich sonst im Herbst die 42,195 km nachholen kann. Aber auf jeden Fall geht es jetzt erstmal ab Ende Mai mit Triathlon weiter. Der erste ist in Paderborn, wo ich mit der Sprintdistanz einsteigen will.

19.4.10 20:15


Wer, was, warum?

Über mich
Kontakt

Training

Blog
Training 2011
Archiv
Stand der Dinge

Wettkampf

Berichte
Fotoalben
Hall of Fame
Termine

Info

Triathlon
Swim
Bike
Run

Dies & das

Gästebuch
Zitate
Checkliste
Links









































































Gratis bloggen bei
myblog.de