Einbeinstand

Balancieren Sie auf einem Bein. Halten Sie das Standbein dabei minimal gebeugt. Wenn Sie den Schwierigkeitsgrad steigern wollen schließen Sie ein, später zwei Augen.

Wiederholungszahl: Übung pro Bein 3 Mal für 5 tiefe Atemzüge halten.





Kniebeuge

Stehen Sie mit beiden Beinen auf dem Pad und strecken Sie die Arme nach vorne aus. Gehen Sie leicht in die Knie, indem Sie das Gesäß nach hinten rausstrecken. Bei der Durchführung der Übung beugen Sie das Knie bis maximal 90° und achten darauf, dass sich das Knie nicht über die Fußspitze hinweg nach vorne schiebt, sondern das Gesäß nach hinten.

Wiederholungszahl: Führen Sie 3 Serien mit 5-10 Kniebeugen aus.





Zehen- und Hackenstand

Stehen Sie mit beiden Beinen auf dem Pad und stellen sich bei minimal gebeugten Knien abwechselnd auf die Zehenspitzen und auf die Hacken.

Wiederholungszahl: Führen Sie 3 Serien mit je 5 Fersen- und Hackenstände aus.






 
 
 
 
 
 
einbeinstand
 
 
 
 
 
 
 
 
 
     
kniebeuge
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

zehenstandundrueckenstand

Wer, was, warum?

Über mich
Kontakt

Training

Blog
Training 2011
Archiv
Stand der Dinge

Wettkampf

Berichte
Fotoalben
Hall of Fame
Termine

Info

Triathlon
Swim
Bike
Run

Dies & das

Gästebuch
Zitate
Checkliste
Links









































































Gratis bloggen bei
myblog.de